Piesberger Gesellschaftshaus e.V.

1994 wurde der Piesberger Gesellschaftshaus e.V. mit dem Ziel gegründet, das traditionsreiche Gesellschaftshaus kulturell wiederzubeleben und Kulturveranstaltungen in den Bereichen Theater, Musik, Tanz durchzuführen.

Der Verein fördert die kulturelle Bildung und ermöglicht Projekte, Seminare und Werkstätten.
Das Gesellschaftshaus versteht sich sowohl als Kultur-Dienstleister als auch als Entwickler eigener Kultur-Projekte.

Das Gesellschaftshaus fördert das Bürgerschaftliche Engagement. Der Verein stellt Räumlichkeiten für ehrenamtliche Tätigkeiten zur Verfügung. Aber auch im Verein selbst kann jede Frau / jeder Mann sich ehrenamtlich betätigen, z.B. bei der Durchführung der Veranstaltungen oder bei den Bauhelfern.

Wie der Name “Gesellschaftshaus” schon verspricht, spielen das Gesellige, die Kommunikation, der Austausch und die Verständigung zwischen den Generationen und Nationen eine Hauptrolle.

Das Piesberger Gesellschaftshaus ist heute eine besondere Kultureinrichtung, denn viele Veranstaltungen, wie Theaterinszenierungen oder Musikimprovisationen, werden eigens für den historischen Saal konzipiert. Andere, z.B. Tangokonzerte, werden aufgrund des besonderen Ambientes speziell für diesen ausgewählt, so dass sich Raum und Veranstaltung ideal ergänzen. Auch für das Außengelände entwickeln Künstler/innen außergewöhnliche Inszenierungen.
Neben den jährlich ca. 50 Kulturveranstaltungen im Saal und im Außenraum bietet das Gesellschaftshaus ca. 30 Workshops (Steinbildhauerei, Kreistanz, Theater für Eltern und Kinder, Landschaftszeichnen, Salsa etc.) und 15 wöchentlich stattfindende Angebote – von Tango Argentino über Chormusik, Trommeln auf Congas bis zum Kinderzirkus und Expeditionen rund um den Piesberg.

Das Gesellschaftshaus hat seit mehr als 140 Jahren die Funktion eines kulturellen Zentrums. Wir freuen uns, diese so erfolgreiche Tradition fortzuführen und jährlich mehr als 50.000 (!) Gäste begrüßen zu dürfen!



Das Team des Piesberger Gesellschaftshauses:

Sarah Ramlow
Info-Büro / Assistenz der Geschäftsführung


Gunnar Kählke
Geschäftsführung, Kulturprogramm


Imke Wedemeyer
Geschäftsführung, Sonderprojekte, Gastronomie



Circa 25 Minijobber arbeiten in den Bereichen Gastronomie, Hausmeisterei, Vermietungsbetreuung, Reinigung, Veranstaltungsbetreuung.

20 bis 30 Personen arbeiten ehrenamtlich für das Piesberger Gesellschaftshaus.

Fotos der Veranstaltungen produzieren Marianne Clausmeier, Josef Heyer, Martin Laumeier, Manja Michalowski.



Den Vorstand des Piesberger Gesellschaftshaus e.V. bilden:
Ralf Siebenand
Prof. Dr. Dieter Trautz
Marianne Clausmeier
Hubert Goda