2016

Fotoausstellung „menschen“

Auch in der Saison 2016 war im Sonntagscafé des Piesberger Gesellschaftshauses eine Fotoausstellung zu sehen. Dieses Mal durften die Besucherinnen und Besucher Fotografien zum Thema menschen einreichen. Dabei hatten diese das dritte Mal die Chance, das Café selbst mit zugestalten. Die Kuratorinnen Marianne Clausmeier, Sarah Ramlow und Imke Wedemeyer wählten aus über 300 Schwarz-Weiß Fotografien etwa 40 aus. Sie thematisieren die unterschiedlichen Facetten der Kommunikation zwischen Menschen.

Vier großformatige Fotografien zeigen intensive Momente, die der Betrachter gerne länger beobachten möchte. Darunter eine Fotografie von Ralf Brand im blauen Café, die scheinbar eine innige Umarmung und Begegnung zeigt. Doch die Geschichte hinter dem Bild verrät ein ganz anderes Geschehen. Der Fotograf ist Tango-Tanzlehrer im Piesberger Gesellschaftshaus und hat Anfang des Jahres eine Tangoreise nach Spiekeroog mit über 100 Teilnehmern veranstaltet. Brand fotografiert die beiden Personen zwar bei einer intensiven Begegnung, dabei handelt es sich jedoch um einen Tanz.

Ralf Brand

Auch die anderen großformatigen Fotografien zeigen spannende Begegnungen zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturen und Generationen. Gern möchte man als Betrachterin oder Betrachter in den einen oder anderen Gedankengang hineinhorchen.


Auf eine spannende Art und Weise widmet sich ein Fotograf dem Familienstammbaum. Gezeigt werden Familienmitgliedern mit Bildern ihrer Verwandten. Beispielsweise lässt sich ein Mann mit einem Foto seiner Mutter fotografieren. Den Bilderahmen hält er fest in seinem Arm, was von einer innigen Beziehung zeugt. Doch der Fotograf stellt auch zwei weitere Generationen dar, die jeweils das Foto der vorigen in den Händen hält. So entsteht ein Familienstammbaum aus fotografischer Sicht, der aus intensiver Arbeit bestand. Der Fotograf setzte sich insgesamt ein Jahr mit den Aufnahmen und Familien auseinander.

Das man sich dem Thema auch grafisch nähern kann, zeigt Rosa Klein, die an einem sonnigen Tag von einem Turm herab eine Fußgängerzone fotografierte.


Rosa Klein

Die Fotografie von Ulrich Greiten zeigt dagegen eine interessante Begegnung zwischen zwei Frauen. Scheinbar ist das Foto im Urlaub entstanden und zeigt eine Einheimische, die einer Touristin etwas anbietet. Trotz der unterschiedlichen Kulturen nähern sich die Beiden unbefangen.


Ulrich Greiten

Auch die Fotoausstellung menschen soll die Besucher einladen, sich zu unterhalten und auszutauschen. Ganz unbefangen, wie es die Personen auf den Fotografien zeigen.

Öffnungszeiten:
dienstags + donnerstags von 16 bis 18 Uhr
sonntags, während das Café geöffnet ist, von 14 bis 18 Uhr
und nach Vereinbarung